Krimidinner Offenburg

Mitten im Kinzigtal befindet sich unser neuer Krimidinner Standort Offenburg. Die wunderschöne Stadt in Baden lädt zum Entspannen und Genießen ein. Schlendern Sie durch die Altstadt vorbei an Barockbauten und Kirchen, die an eine andere Zeit erinnern lassen. Auch weitere Sehenswürdigkeiten wie das Museum am Ritterpark bietet zahleiche Informationen für Interessierte. Doch so wunderschön wie die Stadt wirkt, ist sie leider nicht. Beim Krimidinner Offenburg ist ein schrecklicher Mord passiert. Es liegt nun an Ihnen diesen zu lösen und den Mörder zu finden. Da es sich nur mit gefühltem Magen geschickt kombinieren lässt, bereitet Ihnen unser Gastronomiepartner das Brauwerk Beer & Burger ein köstliches Gänge-Menü zu. Wenn Sie sich also ein einmaliges Erlebnis nicht entgehen lassen wollen, sichern Sie sich jetzt Tickets für unser nächstes Krimidinner Offenburg.

Auf den Spuren der Hexenverbrennung beim Krimidinner Offenburg

Offenburg liegt im Westen von Baden-Württemberg, etwa 20 km vom französischen Straßburg entfernt. Die einstige freie Reichsstadt ist seit 1956 eine Kreisstadt. Der Offenburger Raum ist schon zu Zeiten des Römischen Reiches besiedelt worden. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Stadt allerdings erst 1148 unter der Herrschaft des schwäbischen Fürstengeschlechts der Zähringer. Im 16. und 17. Jahrhundert wird Offenburg Schauplatz der Hexenverfolgung mit insgesamt 89 bekannten Hinrichtungen.
Das aber wahrscheinlich bedeutendste Ereignis der Stadtgeschichte ist der Brand vom 9. September 1689. Bis auf das Kapuzinerkloster und zwei weitere Gebäude ist die Stadt vollständig niedergebrannt. Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde das wieder erbaute Offenburg dann von französischen Truppen besetzt und verweilt unter jener Vorherrschaft bis zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Das Städtchen liegt heute in der Vorbergzone des Schwarzwaldes und wird durch die Kinzig geteilt.

Historische Einblicke beim Krimidinner Offenburg

Seit der Rekonstruktion der Stadt nach dem großen Brand ist die Altstadt vorrangig im Stile des Barock gehalten. Das älteste Bauwerk heute ist die noch gut erhaltenen 1,4 km der Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert, welche einen Einblick in die Umrisse der alten Reichsstadt gewährt. Das Zentrum zeichnet sich durch langgestreckte Plätze und aufgeweitete Straßen aus. Bei einer historischen Stadtbesichtigung sollten ein Besuch beim ehemaligen Königshof aus dem 18. Jahrhundert, welches heute die Polizeidirektion beherbergt, dem alten Kapuzinerkloster und bei der Mikwe, welche zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert entstanden ist, nicht fehlen. Auch von der Heilig-Kreuz-Kirche sind die Grundmauern aus dem 13. Jahrhundert noch erhalten und sie wurde nach dem Brand von 1689 mit einigen noch brauchbaren Bruchstücken des alten Mauerwerks wieder erbaut.
Im Ritterhaus aus dem 18. Jahrhundert, dem ehemaligen Sitz der Ritterschaft und dem heutigen Museum, kann man mehr als 9000 Objekte erkunden. Von archäologischen Fundstücken, über religiöse Volkskunst bis hin zu regionaler Naturkunde ist für jeden etwas dabei.
Die ehemalige Reichsstadt befindet sich im Weinanbaugebiet Baden. Eine Verkostung der dort ansässigen Riesling-Weine sollte man sich also nicht entgehen lassen. Mit seinen vermehrten Naturflächen ist Offenburg ein hervorragender Naherholungsraum, der mit offen zugänglichen Tiergehegen, Grillplätzen und Badestränden perfekt für einen Familienausflug geeignet ist.

Beste Unterhaltung – kulinarisch wie künstlerisch mit dem Krimidinner Offenburg

So mörderisch haben Sie noch nie gespeist! Bei unserem Krimidinner Offenburg bekommen Sie nicht nur ein vorzügliches Abendessen, sondern auch einen waschechten Mordfall serviert! Wer weiß schon, was Ihr Tischnachbar nicht alles unter dem Tisch versteckt? Vielleicht sollten Sie doch sicherheitshalber einmal nachsehen! Helfen Sie unseren talentierten Kommissaren und schnappen Sie den Mörder. Wir freuen uns Ihnen einen unvergesslichen, spannenden Abend zu bieten.

DAS KRIMINAL DINNER IN IHRER STADT