Krimidinner Dessau-Roßlau

Die idyllische Landschaft der Welterbe-Region Dessau-Roßlau, hat sich zum Zuhause eines skrupellosen Mörders entwickelt! Entlarven Sie ihn und schlüpfen Sie in die Rolle eines Meisterdetektivs. Während Sie den rätselhaften Mordfall aufzudecken versuchen, wird Ihnen ein delikates Gänge-Menü serviert. Im gemütlichen Ambiente des Restaurants am Georgengarten werden Sie Teil dieses spektakulären Abends. Sichern Sie sich jetzt Tickets oder Gutscheine für unser Krimidinner Dessau-Roßlau!

Krimidinner Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau entstand 2007 aus der Fusion der beiden Städte Dessau und Roßlau und zählt heute mit rund 82.000 Einwohnern zu der drittgrößten Stadt des Landes Sachsen-Anhalts. Bekannt ist die Stadt Dessau-Roßlau zum größten Teil durch ihren kulturellen Reichtum und einer eindrucksvollen Historie geworden.

Ein historischer Überblick

Dessau-Roßlau wurde erstmals 1213 als städtische Siedlung von Kaufleuten und Handwerkern urkundlich erwähnt und entwickelte sich ab den 1470er Jahren zu einer Residenz der Fürsten von Anhalt. Im 18. Jahrhundert wurde Dessau-Roßlau zu einem Zentrum vielfältiger Reformbestrebungen und zog bedeutende Persönlichkeiten wie Goethe und Forster in die Stadt. Internationales Ansehen erlangte Dessau-Roßlau in den 1920ern, sowohl durch den Ingenieur Hugo Junkers mit seinen Gasgeräten und Flugzeugen, als auch durch die Ansiedlung des Bauhauses in Dessau-Roßlau.1945 wurde die Stadt durch einen Angriff der Alliierten fast vollständig zerstört, worauf der Wiederaufbau der Stadt sich in der DDR stark auf die Wohnungsbeschaffung konzentrierte.

Weltkulturerbe-Stadt Dessau-Roßlau

Durch einige Bauhausbauten wurde die Stadt 1996 zur Heimat eines Weltkulturerbes der UNESCO. Die Bauhäuser prägen das Bild der Moderne und gelten nicht nur als Meilenstein der Architektur und Kunst, sondern tragen durch ihr konzeptionelles Denken ebenfalls wesentlich zu der Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts bei.

Neben den Bauhäusern reihte sich im November 2000 ebenfalls das Dessau-Wörlitzer Gartenreich in die Liste des UNSCO-Welterbes ein. Mit einer Fläche von insgesamt 142 km² entlang der Elbe gilt es als Paradebeispiel für die Umsetzung philosophischer Prinzipien in der Zeit der Aufklärung. Nach den Wörlitzer Anlagen ist der weitläufige Georgengarten mit dem Schloss Georgium der kunsthistorisch bedeutendste Landschaftspark im Gartenreich. Genau hier finden Sie auch unser packendes Krimidinner in Dessau-Roßlau.

Mordaufklärung beim Krimidinner Dessau-Roßlau

Lassen Sie sich bei unserem Krimidinner Dessau-Roßlau in eine packende Kriminalgeschichte entführen und genießen Sie ein exklusives Gänge-Menü im Restaurant am Georgengarten.
Auch als Geschenkidee für Hobbydetektive und Krimifans bietet der Krimiabend ein Erlebnis der besonderen Art, den Ihre Liebsten so schnell nicht vergessen werden.

DAS KRIMINAL DINNER IN IHRER STADT