Krimidinner Wiesbaden

Ein verlockendes Motiv: Exquisite Gaumenfreuden und ein spannendes Krimistück. Seien Sie dabei beim Krimidinner im Kellerskopf in Wiesbaden! Und lassen Sie sich in eine kriminell aufregende Welt entführen, in der Ihnen nicht nur mindestens ein Mord serviert wird!

Sie möchten sich nicht auf einen Termin festlegen?
Dann unterstützen Sie unsere Künstler*innen und Gastronom*innen indem Sie einen Gutschein erwerben.

Gutschein buchen

 Kein passender Termin dabei? Bestellen Sie doch einen Gutschein

Gutschein buchen

Herzlich Willkommen beim Krimidinner Wiesbaden

Wiesbaden ist nicht nur als Landeshauptstadt Hessens bekannt sondern auch für ihr Kurbad, welches eines der ältesten in ganz Europa ist. Schon in der Antike haben die Römer die heißen Quellen für ihre heilenden Kräfte genutzt. Namentlich wurde die Stadt erstmals zwischen 828 und 830 vom Biograf Karls des Großen als ‚Wisibada‘ erwähnt. 1806 wird die Stadt zum Regierungssitz und zur Hauptstadt des Herzogtums Nassau. Nach dem Zweiten Weltkrieg hat Wiesbaden gerade einmal einen Zerstörungsgrad von ca. 30% aufgewiesen. Der Großteil der historischen und wichtigsten Gebäude ist verschont geblieben. Durch ein Umdenken in den 1970er Jahren wurden viele historistische Baudenkmäler erhalten und machen die Stadt heute zu einer Hochburg des Historismus. Desto weiter man sich aber von der Innenstadt entfernt, desto mehr weichen die Altbauten den Häusern aus der Nachkriegszeit, welche im Zuge der Stadterweiterung gebaut wurden. Mit der angrenzenden Landeshauptstadt der Rheinland-Pfalz Mainz bildet Wiesbaden ein bundesländerübergreifendes Doppelzentrum mit mehr als 500.000 Einwohnern.

Entspannende Thermalquellen und das abenteuerreiche Krimidinner Wiesbaden

Den vom Rhein fünf Kilometer entfernte Kern der Landeshauptstadt, bildet das Historische Fünfeck auf dem Schlossplatz. Dort steht unteranderem das älteste Gebäude Wiesbadens, das alte Rathaus. Das heutige Standesamt wurde von 1608 bis 1610 erbaut. Auf dem Platz befinden sich ebenfalls das neue Rathaus und das Stadtschloss der Nassauischen Herzöge aus dem 19. Jahrhundert. Das Stadtschloss beherbergt nun den hessischen Landtag. Mit dem 98 m hohen Hauptturm ist die Marktkirche als höchstes Gebäude der Landehauptstadt auch nicht zu übersehen. In den umliegenden Straßen des Fünfecks findet man zahlreiche Cafés, Restaurants und Boutiquen. Des Weiteren findet dort jedes Jahr Anfang Juni das Wilhelmstraßenfest statt, auch bekannt als Theatrium. Es ist das größte Straßenfest in Deutschland.
Entspannung und Wellness findet man in den kochsalzhaltigen Thermalquellen. In vielfältigen Anwendungsbereichen werden hier seit Jahrhunderten Krankheiten behandelt. So haben die über 14 heißen Quellen mit Temperaturen bis 66°C schon Berühmtheiten, wie z.B. Johann Wolfgang von Goethe angelockt.
Naturfreunde können dem Naturpark Rhein-Taunus einen Besuch abstatten. Auf fast 6000 Hektar Waldlandschaft finden ca. 7000 Tierarten ihr Zuhause. Ein stolzes Beispiel ist das größte einheimische Vorkommen an europäischen Wildkatzen. Weinliebhabern ist eine Verkostung des Rheingauer Weins, angebaut auf über 200 Hektar Land, zu empfehlen.

Ein Mörder treibt sein Unwesen beim Krimidinner Wiesbaden

Hier ein Fingerabdruck, da ein paar Blutstropfen und dort drüben eine Patronenhülse? Was kann sich hier nur zugetragen haben? Werden Sie zum Kommissar beim Krimidinner Wiesbaden. Überführen Sie den Täter und lassen Sie sich gleichzeitig von einem exklusiven und leckeren Gänge-Menü verwöhnen. Erleben Sie einen mörderisch guten Abend voller Spannung und Genuss!

DAS KRIMINAL DINNER IN IHRER STADT