Krimidinner Bergheim

Burgen, Schlösser und mehr – in der Kreisstadt Bergheim gibt es sehr viel zu entdecken! Für Interessierte des kulturellen Reichtums lohnt sich ein Besuch der historisch wertvollen Innenstadt. Das bekannte Wahrzeichen, das Aachener Tor, gehört zu den mächtigsten Stadttoren des Rheinlandes und lockt viele Besucher an. Rund um Bergheim finden sportlich aktive Naturliebhaber durch zahlreiche Radfahr- und Wanderwege ihren Ausgleich. Idyllisches Flair verspricht auch der Millianshof, hier findet in wunderschönem Ambiente Ihr spannendes Krimidinner Bergheim statt. Genießen Sie ein köstliches Gänge-Menü kombiniert mit einem interaktiven Live-Krimi in einzigartiger Kulisse. Können Sie den Schurken von Bergheim überführen?

Krimidinner Bergheim

Die nordrhein-westfälische Kreisstadt Bergheim besteht seit einer kommunalen Neugliederung aus 15 Stadtteilen mit über 60.000 Einwohnern und gehört damit zu den bevölkerungsreichsten Kommunen im Rhein-Erft-Kreis und den am schnellsten wachsenden Wirtschaftszentren. Der Stadtname stammt von „Bercheim“ ab, was so viel bedeutet wie „Siedlung auf dem Berg“.

Das Aachener Tor als gegenwärtiges Wahrzeichen der Stadt

Die Gerichtsbarkeit über die Bergheimer Grundherrschaft gehörte seit Beginn des 13. Jahrhunderts den jülicher Grafen, welche eine Burg inklusive Burgsiedlung errichteten, aus welcher sich später Bergheim entwickelte. Im Jahr 1312 wird die Stadt Bergheim schließlich erstmals als Stadt erwähnt. Im Mittelalter war die Stadt Bergheim noch von zwei Stadttoren und einer Stadtmauer eingegrenzt, was der Sicherheit der Stadt dienen sollte. Überbleibsel davon sind heute das Aachener Tor, welches als Wahrzeichen der Stadt gilt. Es schützte im Mittelalter die Fernhandelsstraße von Köln nach Aachen und bot dem Pförtner zusätzlich einen Wohnraum. Ab dem Jahr 1503 wurde das Tor als Wohnung für den Amtsmann, als Gefängnis oder als Kreisheimatmuseum genutzt. Heutzutage wird der Ort von den Pfadfindern für Vereinszwecke eingesetzt.
Durch das nahegelegene Braunkohlewerk und den Anschluss an das rheinische Eisenbahnnetz entwickelte sich die Stadt überdurchschnittlich schnell in der Industrialisierung am Ende des 19. Jahrhundert weiter. Das Gleiche gilt für das Bevölkerungswachstum, das seit Ende des Zweiten Weltkrieg boomte.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Bergheim sind das Wasserschloss Paffendorf, das von Wassergräben umgeben wird und das eine Ausstellung über die rheinische Braunkohleindustrie beherbergt, oder die katholische Pfarrkirche St. Remigius, welche aufgrund der häufigen Überschwemmungen in der Region ein Bauwerk auf Stelzen ist. Der Ausstattungsgegenstand in der St. Remigius Kirche, der die größte Bedeutung hat, ist ohne Frage die Pieta, das Vesperbild, welche aus dem 15. Jahrhundert stammt.

Mörderisch gute Unterhaltung beim Krimidinner Bergheim

Ein besonderer Kitzel für Nerven und Gaumen erwartet Sie bei unserem Krimidinner Bergheim. Genießen Sie einen kurzweiligen Abend, bei dem Ihnen beste kriminalistische Unterhaltung gepaart mit einem erstklassigen mehrgängigen Menu geboten werden. Eine perfekte Symbiose aus Unterhaltung und Gourmeterlebnis für Jedermann!

DAS KRIMINAL DINNER IN IHRER STADT